17.11.2020

Bündnis Junge Ärzte

Digitalisierungsumfrage 2020 BJÄ

Umfrage zur Digitalisierungsbereitschaft von Ärztinnen und Ärzten im Jahr 2020 des Bündnis Junge Ärzte in Kooperation mit dem Fraunhofer ISST

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Digitalisierung hält mit Hochgeschwindigkeit Einzug in unser Gesundheitssystem. Zahlreiche Gesetze und Verfahrensänderungen zur Förderung der Digitalisierung in der Medizin wurden im Jahr 2020 umgesetzt oder stehen kurz vor der Umsetzung: In kürzester Zeit wurden Dinge nachgeholt, die in den letzten Jahren lange diskutiert, jedoch nicht umgesetzt wurden. Um ein paar Beispiele zu nennen: Telematik-Infrastruktur, elektronische Patientenakte, elektronisches Rezept, elektronische AU, digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) und vieles mehr.

Ärztinnen und Ärzte werden von Teilen der Gesundheitspolitik und- wirtschaft gerne als Digitalverweigerer und Bremser der digitalen Transformation im Gesundheitswesen dargestellt. Zu Unrecht? Schließlich sind 18.9% aller 402.000 berufstätigen Ärztinnen und Ärzte in Deutschland unter 35 Jahre alt (Stichtag 31.12.2019) und zählen somit zu den digital natives.

Zur Beantwortung der Frage der Digitalisierungsbereitschaft führt das Bündnis Junge Ärzte mit dieser Studie eine breite Erhebung innerhalb der Medizinerinnen und Mediziner durch .  Hierzu kooperiert das BJÄ mit dem Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik, Abteilung HealthCare, als wissenschaftlichen Partner.   
 
Die Umfrage ist erreichbar unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.digitalisierte-medizin.de. Rückfragen können gerne über umfrage@digitalisierte-medizin.de an die Verantwortlichen gerichtet werden. Mit Ihrer Teilnahme helfen Sie ein repräsentatives und wissenschaftlich fundiertes Bild zum Stand der Digitalisierung innerhalb der Ärzteschaft zu erhalten.

Kurzbeschreibung Bündnis Junge Ärzte


Das Bündnis Junge Ärzte (BJÄ) ist ein Zusammenschluss von 24 jungen Berufsverbänden und Fachgesellschaften und vertritt die Interessen von jungen Assistenzärzten/innen und Fachärzte/innen. Ziel und Aufgabe ist die Patientenversorgung nach modernen und ethischen Gesichtspunkten zu verbessern und Berufsbedingungen für eine Medizin der Zukunft zu gestalten.
 

Kurzbeschreibung Fraunhofer ISST


Das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST ist Teil der Fraunhofer-Gesellschaft, der führenden Forschungsorganisation für angewandte Forschung in Europa. Die Abteilung HealthCare des Fraunhofer ISST  erforscht seit über 20 Jahren Fragestellungen der Digitalisierung in der Medizin in Deutschland und Europa.
 

Termine

© kebox / Fotolia

Aktuelle Termine zu Orthopädie und Unfallchirurgie

Zum AOUC-Kalender